Bye bye “M” y love

3 Kommentare

Wer kennt es nicht? Man kauft und verkauft über ebay-kleinanzeigen, shpok, sonstige Online-Plattformen. Mal hat man schräge Anfragen, mal hat man Ärger, mal klappt alles problemlos und am Ende ist irgendwas verkauft oder gekauft, was man zum täglichen Glücklichsein unbedingt braucht oder eben nicht mehr braucht.

Aber heute war es eben doch anders. Ich habe meine geliebte M verkauft, weil ich sie kaum bis gar nicht mehr benutzt habe. Der SL sei “Dank”. Aber das war definitiv kein Verkauf wie jeder andere. Hat sie mich doch nach langer Pause wieder zur Fotografie gebracht, hat sie mir eine neue fotografische, eine entschleunigte Welt aufgetan. Zu dieser Kamera habe ich eine persönliche Beziehung aufgebaut, soweit das mit einem technischen Gerät geht. Ich werde Dich vermissen kleine Lady.

Und nun wünsche ich dem Käufer genauso viel Spaß und Zufriedenheit wie ich ihn hatte.

Vorheriger Beitrag
Leica D-Lux 7 im Studio – funktioniert HSS?
Nächster Beitrag
M246 – Willko”MM”en Du schlichte M Monochrom

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Du hast deine M verkauft, doch wohl keine M Monochrom und dann vielleicht noch eine mit CCD Sensor. Auch wenn die D-Lux so schön ist und die SL High End Fotografie bedeutet, eine M ist wie ein 911 den sollte man nicht hergeben ………. wen man kann.

Antworten

[…] M246 ist da – nun ging es doch sehr schnell. Aber von vorne: nachdem meine M einen neuen Besitzer gefunden hat, galt es eine Lücke zu schließen. Die SL und die M240 waren bei meiner Kameranutzung […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü