Leica 90 mm Summicron Version III (pre asph.) and Leica 50 mm Summilux asph. on the Leica SL 601 and the Monochrom M246

Mit den wundervollen Objektiven Summicron 90 mm Version III und dem aktuellen Leica 50 mm Summilux macht die Portraitfotografie richtig Spaß. Klar ist alles manuell zu fokussieren, aber ich finde das wirklich angenehmer als die ganzen Autofokus-Einstellungen vornehmen zu müssen. Um Autofokus zu nutzen, muss ich mir erst mal darüber klar werden, je nach Situation, ob ich APS-S, oder APS-C nutzen will, Einfeldmessung, Gesichtserkennung, Mehrfeld, am besten noch Fokuspunkte auswählen … und wozu das ganze? Was ist das Ergebnis der ganzen Messungen? Die richtige Entfernung einzustellen, nichts mehr als das. Ist es da nicht viel einfacher, Fokus-Peaking, zu nutzen? Scharf stellen, auslösen, fertig. Man muss sich am Ende des Tages darüber klar sein. Autofokus stellt auch nur die Entfernung ein. Der Autofokus kann auch nicht zaubern und einen größeren Bereich scharf stellen, als meine Blende gerade hergibt. Er stellt auch nur eine Entfernung ein. Genau wie ich es manuell mache.

Das 50 mm Summilux asph. und das Summicron 90 mm Version III

Hier ein paar Beispiele vom Shooting mit Morten im Studio. Nachsicht … es war sein erstes Studio-Shooting und auch mein erstes Studio-Shooting mit einem männlichen Model ohne Erfahrung. Wir haben uns ran getastet insbes. an die richtigen Licht Setups. Aber das ist ein ganz eigenes Thema…

Die Fotos gefallen mir persönlich sehr gut und die SL und die Monochrom sind einfach Kameras, die einem unheimliche Möglichkeiten an die Hand geben und gepaart mit diesen Traum-Objektiven … durch den Kauf des M 90 Summicron muss ich gerade überlegen, ob es Sinn macht, mein bisheriges Lieblings Portrait-Objektiv zu behalten. Das R80 Summilux. Auf der einen Seite ist 1.4 schon etwas G**les gerade Outdoor und ich liebe ja bekanntlich die Mandler Objektive. Auf der anderen Seite ist das R-Objektiv “nur” an der SL richtig gut einsetzbar. An der M gibt es die bekannten Einschränkungen. Und das M 90 2.0 Summicron ist dann doch sehr nahe dran … wenn jemand ein R80 sucht, kann er sich gerne melden 🙂 Es ist ein Traum-Objektiv an der SL (und vermutkich an der R, wo mir jegliche Erfahrung fehlt) für Portrait-Aufnahmen.

Leica SL:

Leica SL mit 90 mm monochrom Vers. III Summilux
Leica SL mit 90 mm monochrom Vers. III Summilux

Leica M246 Monochrom:

Leica M246 Monochrom mit Summilux 50 mm Summilux asph. FLE
Leica M246 Monochrom mit Summilux 50 mm Summilux asph. FLE
Leica M246 Monochrom mit Summilux 50 mm Summilux asph. FLE
, , , ,
Vorheriger Beitrag
Fine-Arts with the Leica M 90 mm Summicron Vers. III on the Monochrom M246
Nächster Beitrag
Leica M246 und Noctilux1.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü